TUI Deutschland setzt das gesamte Reiseprogramm bis einschließlich 30. April aus

Alle Informationen zu aktuellen Umbuchungs- bzw. Stornomöglichkeiten findest du hier.

Suche

Letzte Suchanfragen

      Mehr anzeigen

      Zuletzt besucht

        Menü
        Aufgrund der aktuellen Situation ist das Service Center vorrübergehend telefonisch nicht erreichbar. Sollte es bei deiner Buchung zu Änderungen kommen, melden sich unsere Service Mitarbeiter schnellstmöglich und proaktiv bei dir. Wir bitten daher darum, unser Service Center nur im Notfall per E-Mail zu kontaktieren.
        Person zerteilt Gemüse auf einem Schneidebrett

        Rezept Barschfilet mit Hirse

        Barschfilet mit Hirse-Wildreisrisotto & rotem Pesto

        • Parmesan enthält viel Tryptophan, das zur Bildung von Serotonin benötigt wird.

        • Hirse liefert Mineralstoffe, vor allem Eisen gegen Müdigkeit.

        • Fisch enthält wertvolle Fettsäuren, die stimmungserhellend wirken.

        • Die Schärfe des Pestos macht ebenfalls gute Laune.

         

        Download als PDF

        So wird's gemacht

        Zutaten

        Alles in Balance? Die Mischung macht's!

        Für 4 Personen
        4 Stück Barschfilet
        300g Hirse, halb gar gekocht
        200g Wildreis, halb gar gekocht
        300g Salatgurke, entkernt, geschält, halbiert, in scheiben
        250g Lauch, in schmalen Ringen

        Zubereitung

        1. EL Öl in einem Topf erhitzen, die Hirse, Wildreis, Lauch rührend erhitzen, mit Weißwein und Brühe ablöschen, die Salatgurke hineingeben, köcheln lassen. 
        2. Sahne dazugeben und mit Muskeln und Pfeffer würzen, Parmesan unterrühren und eventuell mit Salz abschmecken. 
        3. Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen, Parmesan unterrühren und eventuell mit Salz abschmecken. Die Fischfilets mit dem Risotto und je einem EL Pesto anrichten. 
        4. 4 Oliven pro Teller verteilen und mit Dill bestreuen, servieren.

        Download als PDF