Neu:

Erlebe die neue robinson.com

ZAHLEN, DATEN, FAKTEN

Alle Infos zum Robinson Club

ROBINSON CLUB GMBH - Zahlen, Daten, Fakten

Die Robinson Club GmbH, ein Tochterunternehmen der TUI AG mit Sitz in Hannover, ist der deutsche Qualitäts- und Marktführer für Cluburlaub im Premiumsegment. Zum Portfolio gehören derzeit 24 Clubanlagen in zwölf Ländern mit einer Kapazität von 15.400 Betten.

GRÜNDUNG DER ROBINSON CLUB GMBH

1970 gründen die TUI und die Steigenberger Hotel AG, Frankfurt, die Robinson Club GmbH.

Das TUI Vertragshotel „Jandia Playa“ auf Fuerteventura wird mit dem neuen Konzept als erster ROBINSON Club am 1. Januar 1971 eröffnet. Von hier aus machte sich ROBINSON auf den Weg, den zunächst überwiegend deutschen Gästen einen Urlaub anzubieten, der sich von der damals üblichen Ferienhotellerie deutlich abhob. Für einen Gästekreis, der nicht nur Sonne und Strand, sondern auch Aktivitäten wünschte, entstand ein Konzept für einen sportlichen, unterhaltsamen und geselligen Urlaub, mit oder ohne Kind, allein oder zu zweit.

1974 wird in Kenia die erste vollständig von ROBINSON konzipierte Anlage in Betrieb genommen, woraufhin weitere Clubs rund um das Mittelmeer und in den Alpen folgten. Durch die Übernahme der Steigenberger Anteile im Jahre 1989 wird ROBINSON zu einer 100-prozentigen Tochter der TUI.

1998 wird der TUI Holly, eine Auszeichnung der TUI Gäste für die 100 beliebtesten Hotels, an ROBINSON verliehen.

 

Gästestruktur

ROBINSON bietet Familien, Paaren und Alleinreisenden in kommunikativer Atmosphäre ein besonders vielfältiges Urlaubsangebot mit Sport, WellFit, Entertainment, Golf und dem ROBY CLUB für Kinder.

Familienstand

48 Prozent der ROBINSON Gäste gehören zu Familienhaushalten mit Kindern, 39 Prozent sind Paare, 13 Prozent der Gäste reisen alleine.

Alter
38 Prozent der ROBINSON Gäste sind zwischen 30 und 39 sowie 20 Prozent der Gäste zwischen 40 und 49 Jahre alt. Weitere 12 Prozent sind 50 bis 59 Jahre alt. Unter 29 Jahre sind 28 Prozent, über 60 Jahre alt sind 2 Prozent der Gäste von ROBINSON.

Einkommen
Die ROBINSON Urlauber gehören zu einer gehobenen Einkommens-Schicht mit gehobenem Bildungsniveau. Das Haushaltsnettoeinkommen liegt bei 30 Prozent der Gäste zwischen 3.000 und 5.000 Euro sowie bei 50 Prozent der Gäste über 5.000 Euro.

Quelle: TUI Gästebefragung

Im Jahr 2000 eröffnete ROBINSON erstmals auch in Deutschland einen Club, den ROBINSON CLUB FLEESENSEE in Mecklenburg-Vorpommern.

Im Juli 2003 feierte der ROBINSON CLUB CALA SERENA auf Mallorca nach umfangreicher Renovierung seine eindrucksvolle Wiedereröffnung. Der Club Cala Serena setzt mit seiner großzügigen WellFit-Oase auf einer Fläche von 2.000 qm neue Standards.

Im Jahr 2008 erweiterte ROBINSON sein Portfolio auf 21 Anlagen: Der ROBINSON CLUB AGADIR in Marokko öffnete Ende April seine Pforten, im Juli folgte die Eröffnung des ROBINSON CLUB QUINTA DA RIA in Portugal, im November kam das Stadthaus ROBINSON RIAD ZAKARIA in Marrakesch hinzu.


Auch im Jahr 2009 expandierte Robinson weiter: Neben der Eröffnung des ROBINSON CLUB SARIGERME PARK in der Türkei, ist vor allem die Eröffnung des ROBINSON CLUB MALDIVES auf den Malediven ein weiterer Meilenstein in der Strategie von ROBINSON.

Mit Neueröffnungen in Österreich und auf Kreta setze ROBINSON auch 2012 auf Wachstum. Unter anderem kehrte der ROBINSON Club LANDSKRON nach sieben Jahren ins Portfolio.

Auch 2015 und 2016 wurde der Wachstumskurs nochmals durch die Eröffnung weiterer Anlagen bestärkt: Mit dem ROBINSON CLUB DJERBA BAHIYA in Tunesien, dem ROBINSON CLUB MASMAVI in der Türkei und KYLLINI BEACH in Griechenland erweiterte das Unternehmen sein Portfolio auf derzeit 24 Anlagen. Weitere Clubs sollen unter anderem auf der Fernstrecke entstehen und das Unternehmen damit auch für den internationalen Markt öffnen.


Hotline: 0511 / 56 78 01 04 täglich 8 - 22 Uhr Du suchst...
Wichtiger Hinweis!

Wichtiger Hinweis!