Suche

Letzte Suchanfragen

      Mehr anzeigen

      Zuletzt besucht

        Menü

        Weitere Informationen zum Thema "Sorglos reisen" (Flex Tarif, Covid Protect und vieles mehr), findest du hier.

        Du hast Fragen zu deiner Buchung? Auf unserer FAQ Seite findest du viele Antworten zu den häufigsten Fragen. Klicke hier für mehr Informationen.

        Bei weiteren Fragen zu Buchungen kannst du uns auch telefonisch erreichen. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu erhöhten Wartezeiten kommen.


        Telefon: +49 (0) 511 / 567 8688
        Öffnungszeiten: Mo. - So. 10 - 20 Uhr
        Eine Frau macht auf einer Yogamatte eine Position. Sie trägt Sportkleidung und ist in einem Raum.

        Yoga im Urlaub

        Im Yogaurlaub Energie tanken

        Eine Yogareise führt dich weit weg vom Alltag und ist eine wunderbare Gelegenheit, Körper und Geist in Balance zu bringen. Komm zur Ruhe, verbessere deine Fitness und dein Körperbewusstsein. Nimm dir Zeit für dich selbst und pure Entspannung.

        Wissenswertes zu Yoga

        Drei Frauen führen mithilfe eines Seiles eine Position aus. Sie sind auf einer Terasse mit Ausblick auf das Meer. An der Terasse sind links Bäume.

        Was ist das Besondere an Yoga?

        Das moderne Yoga vereint körperliche Übungen – die sogenannten „Asanas“ – mit Meditation, Atemübungen und Techniken zur Tiefentspannung.  Ziel der Yoga-Philosophie ist es, die Vitalität des Körpers zu steigern und zu innerer Gelassenheit zu finden. Dieses ganzheitliche Konzept macht Yoga so einzigartig. Besonders intensiv erlebst du seine Kraft in einem Yogaurlaub.

        Ein Mann steht vor zwei anderen Personen an einem Pool auf Holz. Alle machen die gleiche Position. Hinter ihnen sieht man links ein Gebäude und rechts Palmen und Liegen.

        Die Geschichte des Yoga

        Ursprünglich war Yoga eine rein spirituelle Philosophie, die Erleuchtung durch Meditation anstrebte. Die verschiedenen Asanas entstanden erst im Laufe der Zeit. Ihr Ziel ist es, den Körper zu kräftigen und mobilisieren. Im Fokus steht das möglichst lange und beschwerdefreie Verweilen im Lotussitz. Nach und Nach erlangte die positive Wirkung der Asanas auf das allgemeine Wohlbefinden eine immer wichtigere Rolle und die Körperübungen wurden weiterentwickelt. Im modernen Yoga nimmt daher die körperliche Betätigung einen zentralen Stellenwert ein – insbesondere im Hatha Yoga.
         

        Vier Leute sitzen auf Yogamatten und machen eine Yogaposition. Vor ihnen macht eine Frau die Übung vor.

        Welche Kleidung für den Yogaurlaub?

        Die richtige Kleidung für Yogaferien ist bequem und atmungsaktiv. Sie darf nicht einengen, sollte elastisch sein und den Schweiß nach außen leiten. Bewährt hat sich die Kombination aus kurzer oder langer Hose und einem legeren Shirt oder Top. Beliebt sind auch Leggings und weite Haremshosen. Spezielle Strümpfe oder Schuhe musst du nicht einpacken: Die Asanas werden barfuß auf der Matte ausgeführt.
         

        Ein Frühstücksteller mit Müsli und Früchten

        Welche Ernährung im Yogaurlaub?

        Direkt vor der Lektion sind ein Stück Obst, Gemüse, Nüsse oder ein Saft erlaubt. Nach dem Yoga solltest du vor der nächsten Mahlzeit eine halbe Stunde verstreichen lassen. Grundsätzlich empfiehlt sich im Yogaurlaub eine gesunde und leichte Küche mit viel Gemüse, Salat und Fisch. Bevorzugte Getränke sind stilles Wasser und warmer Tee.
         

        Yoga für Kinder

        Viele Asanas eignen sich schon für Kinder und Jugendliche – sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Yoga ist nicht nur gesund, sondern macht Kindern auch viel Spaß. Hatha-Yoga fördert ganz nebenbei die Konzentration und den Gleichgewichtssinn, verbessert die körperliche Fitness und stärkt das Selbstbewusstsein.
         

        Clubblog
        Drei frauen stehen morgens am Strand und machen ihr Yogaübungen

        Die besten Gründe für einen Yoga-Urlaub

        Erstmals wurden im 15. Jahrhundert Yoga-Lehren mit betont körperlichen Übungen beschrieben. Neben der indischen Heilkunst Ayurveda und dem chinesischen Taoismus ist Yoga eine der ältesten Wissenschaften, die sich mit dem Menschen in seiner Gesamtheit beschäftigt.

        Wohin in den Yogaurlaub?

        Grüne Wiese mit Bäumen vor dem ROBINSON Club Fleesensee, Gebäude im Hintergrund

        Yogaurlaub in Deutschland

        Besonders entspannt lässt dich eine kurze Anreise in den Yogaurlaub starten. Da ist es besonders schön, dass es in Deutschland zahlreiche attraktive Destinationen für rundum erholsame Yogaferien gibt. In landschaftlich reizvoller Umgebung kommen Körper und Geist in den Bergen oder am Meer zur Ruhe. Eine andere beliebte Region für Wellness-Urlaub ist die Mecklenburgische Seenplatte, wo Wasser auf viel Grün trifft und der ROBINSON FLEESENSEE tolle Yoga-Angebote bereithält.

        Füße mit Wanderschuhen auf Bergwiese und Hotel

        Yogaurlaub in Österreich

        Im Yogaurlaub in Österreich atmest du klare Bergluft. Die ROBINSON Bergclubs laden dich zu jeder Jahreszeit zu einer relaxten Auszeit ein. Finde inmitten der beeindruckenden Alpenlandschaft zu mehr Achtsamkeit und kombiniere Yoga-Sessions mit Wanderungen durch unberührte Natur. Schöpfe neue Kraft beim Ausblick auf einen glasklaren Bergsee, atme unterwegs den köstlichen Duft frischer Bergkräuter und beobachte am Abend, wie die Sonne hinter den Gipfeln versinkt. 

        Grünfläche mit Bergen und blauem Himmel im Hintergrund

        Yogaurlaub in der Schweiz

        Bei einem Yogaurlaub in der Schweiz spürst du die Kraft der Natur. Die Alpen bieten die perfekte Kulisse für intensive Yoga-Einheiten. Die ROBINS im Club Arosa werden dir außerdem tolle Tipps für Wanderungen und Bergtouren in Graubünden geben – inklusive Picknick auf saftigen Almwiesen.

        Yoga und Wellness in den ROBINSON Clubs

        Menschen entspannen sich in der Natur mit Blick auf die Berge

        Mit Body & Mind im ROBINSON Club erlebst du einen Yoga-Urlaub ganz nach deinen Wünschen. Neben einem Yoga-Kurs oder Yoga-Sessions unter Anleitung erfahrener ROBINS gibt es in den ROBINSON Clubs noch viel mehr Möglichkeiten, im Urlaub Körper und Seele etwas Gutes zu tun. Mit Pilates steht dir eine Trainingsmethode zur Verfügung, die Körper und Geist auf besonders sanfte Weise stärkt. Den Kopf freibekommen – das geht außerdem hervorragend bei erholsamen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Radfahren. Und natürlich im großzügigen WellFit-Spa. Dort erlebst du pure Entspannung in der Sauna, bei Massagen oder anderen wohltuenden Körper- und Beauty-Anwendungen.
         

        Yogakurse

        Yoga für Anfänger oder Yoga für Fortgeschrittene – die Yogakurse in den ROBINSON Clubs verbinden sanfte Bewegung mit Meditation für ganzheitliches Wohlbefinden. Beim bewussten Atmen oder mit Entspannungsübungen kommst du zur Ruhe. Zudem lernst du Asanas kennen, mit denen du deine Balance fördern, deine Muskulatur trainieren und die inneren Organe anregen kannst. Du lernst, deine innere Kraft und Stärke zu nutzen – im Yogakurs und später zu Hause. Mit Yoga und Wellness wählst du die perfekte Urlaubsvariante, um tiefenentspannt und rundum erholt in den Alltag zurückzukehren. 

        Clubblog
        Wasseryoga im ROBINSON Club Apulia

        SUP Yoga: 7 Gründe, warum du den Trendsport ausprobieren solltest

        SUP Yoga ist zu Recht eine der angesagtesten Trendsportarten im Sommer, bei der du Yoga auf dem Wasser praktizierst. Für alle, die noch nicht sicher sind, was sie von diesem neuen Trend halten sollen: Unsere ROBINSON SUP Yoga Expertin Julia hat uns jede Menge Tipps gegeben und uns erzählt, warum du diesen Trendsport unbedingt ausprobieren solltest.

        Yogaurlaub in unseren ROBINSON Clubs

        FAQ rund um Yogaurlaub

        1. Was ist ein Yoga-Urlaub?
        In einem Yogaurlaub kannst du als Anfänger einen Kurs belegen oder als fortgeschrittener Yogi an intensiven Sessions unter erfahrener Anleitung teilnehmen. Häufig lässt sich in einem Yogaurlaub Yoga mit bewusster Ernährung, weiteren erholsamen Aktivitäten oder Wellness kombinieren.

         
        2. Für wen eignet sich ein Yoga-Urlaub?
        Ein Yoga-Urlaub eignet sich für jeden, der die fernöstliche Philosophie endlich einmal kennenlernen möchte, aber auch für erfahrene Yogis. Ein Yogaurlaub ist die perfekte Gelegenheit, um Körper und Seele neue Kraft tanken zu lassen und sich rundum zu erholen. 


        3. Wie oft wird im Yoga-Urlaub trainiert?
        Abhängig von deinen persönlichen Vorlieben kannst du in einem Yogaurlaub ein- oder zweimal am Tag trainieren. Sehr beliebt ist diese Variante: Nach einer Yoga-Session am Morgen steht der Tag für diverse andere Aktivitäten zur freien Verfügung. Eine zweite Kurseinheit könnte beispielsweise am späten Nachmittag auf dem Programm stehen. 


        4. Was ist in einem Yoga-Urlaub enthalten?
        Welche Leistungen im Übernachtungspreis inklusive sind, hängt von der jeweiligen Unterkunft ab. In den ROBINSON Clubs sind beispielsweise der Yogakurs sowie viele weitere Aktivitäten und Wellness-Angebote im Übernachtungspreis inbegriffen. In puncto Verpflegung kannst du zwischen Vollpension und All Inclusive wählen. 


        5. Wo kann ich Yoga-Urlaub machen?
        Attraktive Destinationen für den perfekten Yoga-Urlaub gibt es weltweit. Dazu zählen beispielsweise die klassischen Sonnenziele auf den Kanaren, auf Kreta oder Mallorca. Bei Yogaurlaub in Deutschland hast du die Wahl zwischen Yogahotels im Grünen, in den Bergen oder an der See. Inmitten eines atemberaubenden Alpenpanoramas verbringst du deine Yogaferien in Österreich oder der Schweiz.