10. Februar 2022:

Der erste Urlaub mit Baby ist ein riesengroßes Abenteuer für alle Beteiligten. Vor allem, wenn es eine Flugreise sein soll. ROBINSON-Fan Yvonne verrät euch, warum ihr es trotzdem wagen solltet – und wieso Mallorca dafür eine besonders gute Wahl ist.

Yvonne Berger, 31, mit Tochter Ida (10 Monate)


Das erwartet dich in diesem Beitrag:

1. Mein erstes Mal: Cluburlaub mit Baby
2. Das solltet ihr vor der Reise unbedingt beachten
3. Warum Mallorca das perfekte Reiseziel für Strandurlaub mit Baby ist
4. Der erste Flug mit Baby: So war’s
5. Welche Hotels auf Mallorca sind babyfreundlich?
6. Der Robinson Club Cala Serena auf Mallorca
7. Unsere Ausflugsziele auf Mallorca
8. Mein Fazit: Familienurlaub auf Mallorca mit Baby
9. Noch Fragen? FAQs zum Familienurlaub auf Mallorca mit Baby
9.1 Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub mit Baby auf Mallorca?
9.2 Welcher Strand eignet sich für einen Urlaub auf Mallorca mit Baby?
9.3 Wie viel kosten Windeln und Babynahrung auf Mallorca?
9.4 Wo kann man am Flughafen in Palma einen Corona-Test machen?


 

1. Mein erstes Mal: Cluburlaub mit Baby

Mein Name ist Yvonne. Als ich im letzten Jahr von meiner Schwangerschaft erfahren habe, war mir ziemlich schnell klar, dass ich die Baby- und Elternzeit nutzen möchte, um auf Reisen zu gehen. Auch wenn uns Corona die Reisebedingungen erschwert hat, haben wir den Plan in die Tat umgesetzt.

 

Yvonne mit Tochter Ida am Sandstrand bei Sonnenuntergang.
Yvonne mit Tochter Ida am Sandstrand bei Sonnenuntergang.

 

Ich möchte euch verraten, warum mein Mann und ich uns für die Baleareninsel Mallorca als Urlaubsziel entschieden haben, wie wir den ersten Flug mit Baby gemeistert haben und wo wir unseren Urlaub genau verbracht haben.

 

2. Das solltet ihr vor der Reise unbedingt beachten

Keine Auslandsreise ohne Kinderausweis!

Euer Baby braucht auf jeden Fall einen Kinderausweis, bevor ihr ins Ausland reist. Das biometrische Foto könnt ihr bequem zu Hause machen. Es gibt online verschiedene Möglichkeiten, um zu testen, ob das Foto allen Vorgaben entspricht.

 

Wählt ein Urlaubsziel mit guter ärztlicher Versorgung.

Niemand möchte im Urlaub krank werden. Wenn es aber doch passiert, sollten Ärzte in greifbarer Nähe sein – erst recht, wenn ihr mit Baby unterwegs seid und dringend medizinischen Rat braucht.

 

Kollidiert die Reise mit Arztterminen?

Gerade im ersten Lebensjahr gibt es besonders viele der U-Untersuchungen beim Kinderarzt sowie ggf. Impftermine. Stimmt die Termine am besten rechtzeitig mit eurem Kinderarzt ab.

 

3. Warum Mallorca das perfekte Reiseziel für Strandurlaub mit Baby ist

Für uns war relativ schnell klar, dass uns der erste richtige Urlaub mit Baby ans Meer führen soll. Allein die Vorstellung, mit unserer Kleinen am Strand zu sitzen und Sandburgen zu bauen, hat mich verzückt. Damit der Sandburgentraum nicht am Wetter scheitert, haben wir die Nord- und Ostsee nicht in die engere Wahl bei der Reiseplanung gezogen.

 

Bucht auf Mallorca
Mallorca bietet zahlreiche Buchten, die sich optimal für Babys und Kleinkinder eignen, da der Sandstrand flach abfallend ist.

 

Auf eine lange Anreise per Auto mit womöglich schreiendem Baby hatte ich auch keine Lust. Und so stellte sich Mallorca trotz erstem Flug mit Kind an Bord recht fix als die beste Option heraus:

Diese Vorteile haben uns von Mallorca überzeugt

  • kurze Flugzeit: Von unserem Wohnort München aus fliegt man nur ca. zwei Stunden.
  • gute Wetteraussichten: Selbst in der Nebensaison kann man in Mallorca mit angenehmen, babytauglichen Temperaturen rechnen. So ist man beim Reisezeitraum nicht auf die Hochsaison angewiesen.
  • vielerorts keine Fremdsprachenkenntnisse nötig, z. B. auch in Apotheken und Supermärkten: Gerade, wenn das Baby beim Einkaufen etwas unruhiger sein sollte, hat mich die Vorstellung beruhigt, mich nicht auch noch in einer fremden Sprache verständigen zu müssen.
  • deutsche Kinderärzte: Vor allem in Palma findet ihr zahlreiche deutsch sprechende Kinderärzte – ein Umstand, der mich vor der Abreise sehr beruhigt hat. Die Adressen und Kontaktdaten habe ich mir bereits vor der Abreise herausgesucht (gebraucht habe ich sie letztendlich zum Glück nicht).

Ich hatte bei der Reiseplanung Respekt vor dem ersten Flug mit Baby. Aber am Ende lief alles stressfrei. Allein für Idas freudiges Quieken bei ihrem ersten “Strandspaziergang” hat sich das Abenteuer gelohnt.

 

4. Der erste Flug mit Baby: So war’s

Ich habe mich vor unserem ersten Flug mit Ida zum Thema Fliegen mit Baby eingelesen, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, was uns erwartet – und um am Reisetag selbst möglichst entspannt zu sein. Der beste Tipp für mich war, die Trage dabei zu haben. So konnten wir am Flughafen Idas Kindersitz und die Tasche mit dem Handgepäck ganz einfach im Kinderwagen verstauen, ohne einen Gepäckwagen vor uns herschieben zu müssen.

 

Passagierflugzeug in der Luft, von unten fotografiert
Die Reisedauer nach Mallorca ist kurz. Somit eignet sich Mallorca optimal als Urlaubsziel für Familien.

 

Ida hat ganz ruhig mit großen Augen das Flughafentreiben bestaunt. Während des Flugs selbst ist sie recht schnell eingeschlafen. Den Mietwagen in Palma hatten wir schon vorher gebucht. Mit ihm haben wir die 60 km bis zu unserem ROBINSON Club zurückgelegt. Das Auto haben wir dann während unseres Aufenthalts auch für ein paar Ausflüge benutzt.

 

5. Welche Hotels auf Mallorca sind babyfreundlich?

“Deshalb stand für meinen Mann und mich fest: Für uns kommt nur ein Hotel infrage, das ausgewiesen kinderfreundlich ist und uns auch eine Babyausstattung zur Verfügung stellt. “

Wer einmal woanders mit einem Baby übernachtet hat, weiß, wie groß der Berg an Gepäck selbst für einen kurzen Trip werden kann. Deshalb stand für meinen Mann und mich fest: Für uns kommt nur ein Hotel infrage, das ausgewiesen kinderfreundlich ist und uns auch eine Babyausstattung zur Verfügung stellt. Und es gab noch ein paar andere Kriterien, die uns bei der Hotelwahl besonders wichtig waren:

 

  • Babyausstattung (Kinderwagen, Babybett, Rausfallschutz, Wickelkommode, Babyphone etc.) vorhanden
  • Babybrei-Angebot im Hotel
  • Baby- und Kinderpool zum Planschen
  • flach abfallender Strand
  • Wellnessmöglichkeiten für die Eltern
  • All Inclusive Verpflegung, damit wir uns um so wenig wie möglich kümmern müssen

 

Es gibt zahlreiche Familienhotels auf Mallorca, die als besonders kinderfreundlich ausgewiesen sind, letztendlich ist unsere Wahl auf den ROBINSON CALA SERENA gefallen. Warum? Ganz einfach: Wir waren schon mehrmals in ROBINSON Clubs im Urlaub, bevor Ida zu Welt kam und waren vom Konzept immer begeistert.

 

6. Der Robinson Club Cala Serena auf Mallorca

Der ROBINSON CALA SERENA hat zwar kein ausgewiesenes Babypaket, wie es einige andere ROBINSON Clubs sogar anbieten, wir waren trotzdem letztendlich vollends begeistert davon, wie kinderfreundlich das gesamte Team war und wie sehr die Kleinen im Mittelpunkt standen. Der Club liegt in der beliebten Urlaubsregion Cala d’Or und eignet sich wirklich optimal für einen Familienurlaub mit Kindern.

 

Poollandschaft des ROBINSON CALA SERENA auf Mallorca
Poollandschaft des ROBINSON CALA SERENA auf Mallorca.

 

Der Strandabschnitt direkt an der Hotelanlage war herrlich feinsandig und genauso flach abfallend, wie wir ihn uns gewünscht hatten. Das Meerwasser war auch ein Traum, kristallklar. Sandburgenprofis sind wir zwar immer noch nicht, unsere Baukünste haben aber zumindest ausgereicht, um Ida zu begeistern.

 

ROBY besucht Kind in ROBINSON Clubs
ROBY besucht Kinder regelmäßig in ROBINSON Clubs.

 

Wenn wir nicht am Strand waren, haben wir Ida kaum aus dem Kinderplanschbecken in der großen Poolanlage herausbekommen. Mein Mann und ich haben uns gegenseitig ein paar Auszeiten gegönnt, um auch in den Geschmack des Wellnessangebots zu kommen. Ein Traum!

Übrigens: Kleinkinder ab 3 Jahren können den ROBY Club besuchen und dort gemeinsam mit den Betreuern spielen, eine Babybetreuung gibt es nicht. Wir freuen uns schon darauf, den Kinderclub zu testen, wenn Ida etwas älter ist.

 

7. Unsere Ausflugsziele auf Mallorca

Ich muss gestehen, dass es zu verlockend war, die meiste Zeit in unserem ROBINSON Club zu verbringen. Ein paar kleine Ausflüge haben wir aber trotzdem unternommen.

So haben wir beispielsweise gemeinsam mit Ida die Boote und Yachten im Marina de Cala d’Or bestaunt. Im Restaurant “Port Petit” haben sich mein Mann und ich anschließend bei einem 3-Gänge-Mittagsmenü (knapp 27 € pro Person) mit Blick auf den Hafen verwöhnen lassen, während Ida ihren Mittagsschlaf im Kinderwagen gemacht hat.

 

Hafen in Cala d'Or auf Mallorca
Der Hafen in Cala d’Or auf Mallorca hat viel zu bieten und dort können Kleinkinder viel entdecken.

 

Anschließend konnte ich es mir nicht nehmen lassen, einen Abstecher in einen Kinderladen zu machen, den mir eine Freundin empfohlen hatte: Alej Shop in Cala d’Or. Ein hinreißender Laden, um Spielzeug und Kinderausstattung zu kaufen. Dort haben wir extrem niedliche Tierpuzzle gekauft, die Ida in den nächsten Tagen und auf dem Rückflug fleißig bearbeitet hat.

Und an einem bewölkten Urlaubstag haben wir einen Abstecher in den Safari Zoo in Porto Cristo-Son Servera gemacht. Mit dem Mietwagen waren wir in rund einer halben Stunde dort und haben den Tag mit Giraffen, Elefanten & Co. sowie jeder Menge Eiscreme verbracht.

Statt mit dem Auto durch den Zoo zu fahren, haben wir uns in den Safari-Zug gesetzt. Auch hier hatte ich die Trage dabei, so dass Ida irgendwann entspannt eingeschlafen ist, während mein Mann und ich weiter “auf Safari” waren.

Darüber hinaus kann eine kleine Wanderung mit der frischgebackenen Familie ein schöner Ausflug sein. Wir haben einen Artikel zum Thema Wandern auf Mallorca für Familien verfasst.

 

8. Mein Fazit: Familienurlaub auf Mallorca mit Baby

Eines ist jetzt schon ganz klar: Wir kommen wieder! Nicht nur die kurze Flugzeit nach Mallorca ist unschlagbar. Die Baleareninsel an sich, die Bewohner Mallorcas, das kristallklare Meer und unser Hotel haben meinen Mann und mich restlos begeistert. Egal, ob am Flughafen, in Cala d’or oder der Clubanlage: Alle waren extrem kinder- und familienfreundlich.

Ein Clubhotel wäre auch beim nächsten Urlaub, wenn Ida dann offiziell ein Kleinkind ist, die richtige Wahl für uns, weil wir uns einfach um nichts kümmern mussten und die Mischung aus Kinder Bespaßung, Fitness und Entspannung perfekt für uns war.

 

9. Noch Fragen? FAQs zum Familienurlaub auf Mallorca mit Baby

9.1 Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub mit Baby auf Mallorca?

Da Babys und auch Kleinkinder eine empfindliche Haut haben und keiner direkten Sonne oder hohen Temperaturen ausgesetzt werden sollten, ist es ratsam, nicht in den heißen Sommermonaten die Balearische Insel zu bereisen. Da in dieser Zeit Hochsaison ist, könnte es für eure Familie sehr laut, voll und stressig werden.

 

Mohnfeld im Frühling auf Mallorca
Im Frühling ist auf Mallorca eine wahren Farbenpracht zu sehen.

 

Deshalb ist die beste Reisezeit für Familien mit Babys für einen Urlaub auf Mallorca der Frühling oder Herbst. Hier liegen die Temperaturen bei angenehmen 20 °C und das Meer lädt noch zum Baden ein. Im Frühling blüht die Insel aufgrund der Mandelblüte besonders schön und ist definitiv einen Besuch wert.

 

9.2 Welcher Strand eignet sich für einen Urlaub auf Mallorca mit Baby?

Mallorca bietet viele Strände, die sich für einen Urlaub mit Baby eignen. Vor allem solche, die in Buchten zwischen zerklüfteten Felsen liegen und sich so durch einen besonders ruhigen Wellengang auszeichnen. Flach abfallende Sandstrände sind bei Familien beliebt, da die Kinder unter Aufsicht am Meer spielen können. Als familienfreundliche Strände sind vor allem der Platja de Muro, der Strand von Can Picafort und die Sandstrände im Naturpark Mondrago bekannt.

Diese Strände sind sehr feinsandig und bieten viele Serviceangebote wie Toiletten und Wickelmöglichkeiten, was vor allem für Familien mit Kindern wichtig ist. Auch Restaurants und Bars sind hier zu finden. Am besten ist jedoch immer der Strand, der sich in der Nähe eurer Unterkunft befindet. Der kurze Weg hat den Vorteil, dass ihr schnell im Hotel seid, wenn ihr etwas vergessen habt oder über die Mittagszeit in euer Zimmer gehen könnt, sollte die Sonne zu sehr scheinen.

 

9.3 Wie viel kosten Windeln und Babynahrung auf Mallorca?

Windeln und Babynahrung kosten auf Mallorca erfahrungsgemäß nur minimal mehr als bei uns. Ihr erhaltet sie in Supermarkt- und Drogerieketten, die es auch bei uns gibt, sodass ihr euch auch keine Gedanken um andere Marken und beispielsweise Windelgrößen machen müsst. Wenn ihr in ein klassisches Familien- bzw. Babyhotel als Ferienunterkunft wählt, gibt es meist sogar Babynahrung direkt vor Ort.

Möchtest du auf Nummer sicher gehen?  Wir haben die besten Tipps und Tricks zum Thema Kofferpacken für Familien zusammengefasst.

 

9.4 Wo kann man am Flughafen in Palma einen Corona-Test machen?

Die Corona-Teststation am Flughafen Mallorcas in Palma findet ihr im Abflugbereich auf Ebene 2 in der Nähe der Check-in-Schalter 137 – 153. Sie hat aktuell täglich von 06:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Das Testcenter rät, auf jeden Fall vorab einen Termin zu vereinbaren.