Suche

Letzte Suchanfragen

      Mehr anzeigen

      Zuletzt besucht

        Menü
        Bei konkreten Fragen zu Buchungen, Umbuchungen oder Stornierungen wende dich bitte telefonisch an unser Service Center. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu leicht erhöhten Wartezeiten kommen.
        Telefon: +49 (0) 511 / 567 8688
        Öffnungszeiten: Mo. - So. 10 - 20 Uhr

        Golf in Österreich

        Golf in Österreich

        In Österreich haben Golfer die Wahl zwischen mehr als 170 erstklassigen Plätzen. Dort machst du deinen Abschlag zwischen fantastischen Bergwelten, sanften Hügeln, dichten Wäldern, glasklaren Seen oder mediterran anmutenden Weinbergen. Unvergesslich wird ein Golfurlaub in Österreich dank der herzlichen Gastfreundschaft und der unvergleichlichen Küche der Alpenrepublik.

        ROBINSON Club Landskron: Verbringe hier deinen nächsten Golfurlaub

        Mach aus deinem Golfurlaub in Österreich eine rundum entspannte Zeit und buche einen Golfurlaub all inclusive.  Noch mehr Zeit zum Relaxen und Spielen bleibt dir dank kurzer Wege in einem Hotel mit Golfplatz oder einem Golfresort in direkter Nachbarschaft. Zu den beliebtesten Clubshotels mit Golfkursen gehört der ROBINSON Club Landskron am Ossiacher See. Hier lässt sich ein Golfurlaub dank zahlreicher Plätze in der näheren Umgebung besonders abwechslungsreich gestalten. Noch mehr unvergessliche Urlaubserlebnisse sammelst du im Rahmen des vielseitigen Freizeit- und Entertainmentangebots des Clubs. Der großzügige WellFit-Bereich bringt eine Extraportion Erholung und Wohlbefinden in deinen Golfurlaub in Österreich. Rund um den CLUB LANDSKRON befinden sich acht 18-Loch-Plätze, die jedes Golferherz höherschlagen lassen. Von total ebenen Anlagen, wie z.B. KLAGENFURT SELTENHEIM, und altehrwürdigen Traditionsgolfanlagen, wie dem 1937 gegründeten BLED GOLF & COUNTRY CLUB, ist Alles dabei.

        Golfservices im Club Landskron

        • Organisierter Golfertreff, einmal wöchentlich
        • Snack-Line (kleines Buffet) für Golfer bis 17:00 Uhr inklusive

        Golfplätze in Österreich

        Beliebte Golfregionen in Österreich

        Golfen in Tirol oder Golfen in Kitzbühel – in Österreich verbesserst du dein Handicap vielerorts rund um bekannte Ferienorte, wo abseits des Greens tolle Outdoor-Aktivitäten in den Bergen locken. Ebenso kann es zum Golfen nach Vorarlberg gehen oder in die Region Klagenfurt. In Kärnten präsentiert sich das Klima besonders mild und nach einer Partie Golf animieren zahlreiche glasklare Gewässer wie der Ossiacher See zum Baden und Wassersport.

        Erstklassige Golfplätze in Österreich

        Die Golfplätze in Österreich bieten Anfängern und passionierten Spielern maximale Abwechslung. Die Golfplätze in Kitzbühel oder Tirol erwarten dich mit gepflegten Fairways – manche davon sanft hügelig, andere eben wie ein Brett. Schwing‘ den Schläger in historischen Parklandschaften oder direkt am Wasser. Mitten in der Stadt spielst du im Wiener Prater.

        Gleich mehrere attraktive Plätze gibt es rund um den ROBINSON Club Landskron in Kärnten auf der Südseite der Alpen. Innerhalb von 40 Minuten erreichst du dort den Golfclub Schloss Finkenstein, die Golfanlage Moosburg-Pörtschach und die Golfanlage am Millstätter See. Nur wenige Minuten weiter schlägst du auf wunderbaren Plätzen im sonnenverwöhnten Italien oder Slowenien ab.

        Was du vor dem Golfurlaub wissen möchtest

        Golfausrüstung – was braucht man?

        Unverzichtbar sind in einem Golfurlaub natürlich Schlägerset und -bag. Ob Anfänger oder erfahrener Spieler – wer keine eigene Golfausrüstung besitzt, kann diese in der Regel in den Golfresorts ausleihen. Diese Option ist insbesondere auch dann attraktiv, wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit leichtem Gepäck in den Golfurlaub anreisen möchtest. Ebenso gehören Tees, markierte Bälle und eine Pitchgabel ins Golf-Equipment. Im Golfurlaub spielst du als Gast auf einem fremden Platz. Dafür wird eine Gästegebühr, das sogenannte Greenfee“, fällig. Zudem wird die Vorlage des Vorgabenstammblatts deines Heimatsclubs oder deines Golfclubausweises verlangt. Zudem solltest du dich vorab informieren, welche Spielstärke auf den von dir favorisierten Plätzen rund um dein Golfhotel erwartet wird. Gut zu wissen: Im Golfsport existiert traditionell eine Etikette, die aber längst nicht mehr so streng wie noch vor einigen Jahre ausgelegt wird. Diese betrifft unter anderem die Kleidung. Jeans, Tops, T-Shirts oder Hotpants stellen auf dem Golfplatz noch immer ein Tabu dar. Dagegen bist du mit einer langen Chino-Hose bzw. knielangen Hosen sowie Pullover und Polo-Shirt immer passend gekleidet. Achte dabei auf funktionale Materialien. Schließlich bist du aktiv im Freien unterwegs – hin und wieder auch bei widrigen Witterungsbedingungen. Denke neben Sonnenbrille und Golfcap auch an einen leichten Regenschutz. Mit Turnschuhen oder Sneakern spielen – das ist auf den meisten Golfplätzen verboten. Betreten werden darf das Grün ausschließlich mit professionellem Schuhwerk.

        Was ist eine Platzreife?

        Mit der bestandenen Prüfung zur Platzreife zeigst du, dass du alle wesentlichen Spielregeln kennst, mit der Golf-Etikette vertraut bist und über ausreichende Spielstärke verfügst, so dass du andere Spieler auf dem Platz nicht störst oder durch Fehlverhalten gefährdest. Die meisten Golfclubs bieten regelmäßig sogenannten „Platzreife-Kurse“ an. In der Regel trainierst und lernst du in kleinen Gruppen über eine Zeitraum von mehreren Wochen. Möchtest du schneller ans Ziel kommen, stellt ein kompakter Wochenend-Kurs eine gute Alternative dar. Bestimmt fragst du dich: Was kostet eine Platzreife eigentlich? Im Schnitt musst du dafür etwa 350 Euro einrechnen. Planst du deinen Golfurlaub als Einstieg in diese Sportart, kannst du die Platzreife in vielen Golfresorts auch während deines Aufenthalts erwerben.

        Golfkurse für Anfänger

        Wann lässt es sich entspannter Golfspielen lernen als im Urlaub? Eine tolle Zeit mit Gleichgesinnten verbringst du in einem Golfkurs mit idealerweise bis zu fünf Teilnehmern. Einzelstunden zu buchen ist von Vorteil, wenn dir ein individuelles Training und maximale Flexibilität wichtig sind. Ein Anfänger-Golfkurs dauert in der Regel 10 bis 15 Stunden, die sich auf mehrere Tage verteilen. Dabei erlernst du unter anderem den Grundschwung sowie das Chippen und Putten. Zudem machst du dich mit den Spielregeln und der Golfetikette vertraut. Golfkurse in Österreich sind daher eine hervorragende Gelegenheit, um sich auf die Platzreife vorzubereiten.

        Noch mehr Tipps zum Golfurlaub auf dem Clubblog

        Auf dem ROBINSON Clubblog findest du viele Tipps rund um das Thema Golfurlaub.

        Zum Clubblog

        Fragen zum Golfspielen im ROBINSON Club Landskron?

        Bei Fragen zu allen Golf bezogenen Themen helfen dir die Kollegen des ROBINSON Golf Desks Landskron gern weiter:

        ROBINSON Golf Desk Landskron
        E-Mail: golf.landskron@robinson.de
         

        FAQ rund um Golf in Österreich

        Wie hoch ist der Preis für Golfhotels in Österreich?

        Der exakte Übernachtungspreis hängt von verschiedenen Faktoren ab: Verfügt das Hotel beispielsweise über einen eigenen Platz oder einen Wellness-Bereich? Oder befindet es sich in inmitten einer fantastischen Landschaft? Im Schnitt liegen die Preise für Golfhotels in Österreich aktuell bei etwa 120 Euro.

        Welche sind die besten Golfhotels in Österreich?

        Hervorragende Hotels in Österreich, die für ihre Gäste attraktive Golfpakete geschnürt haben, gibt es sowohl im Salzburger Land als auch in Tirol oder der Steiermark. Aufgrund seiner landschaftlich reizvollen Lage und tollen Golfmöglichkeiten – auch im nahen Slowenien und Italien – zählt der ROBINSON Club Landskron unbedingt zu den besten Golfhotels in Österreich.

        Wie hoch ist der Preis an diesem Wochenende für Golfhotels in Österreich?

        Ganz spontan einen Golfurlaub in Österreich günstig buchen? Das ist möglich. Aktuell liegen die Übernachtungspreise bei 120 Euro.