0511/56780104 täglich 8-22 Uhr
  • Top Event

Beach-Volleyball-Camp Kyllini

  • 29.09.2017 - 06.10.2017
  • 7 Tage
  • All Inclusive
  • Doppelzimmer
  • inkl. Flug ab Stuttgart
  • Preis pro Person
ab 1.545
zu den Angeboten
  • Ablauf
  • Experte
  • Partner
  • Fakten

ACTION, SPASS UND TEAMSPIRIT

Bei diesem Camp, mit unseren TOP Experten Stefan Windscheif und Sebastian Fuchs, erwartet dich ein intensives Training mit jeder Menge Spaß am Spiel. Beach-Volleyball ist eine Mischung aus sportlichem Einsatz, Power und Raffinesse – freue dich also auf eine intensive Woche am Traumstrand von Kyllini Beach. Verbessere deine Technik im Block-Abwehr-Spiel und lerne viele Tricks. Das wird ein unschlagbares Erlebnis mit 2 erfolgreichen TOP Athleten.

Genieße die einmalige Küstenlandschaft der westlichen Peloponnes, den weißen, langen Sandstrand, das blaue Meer und den strahlenden Himmel. Ein Paradies für Beachfans – Hobbyspieler und Profis gleichermaßen lassen sich von dieser Atmosphäre anstecken.

Ablauf

Freitag
Anreise, Begrüßung
Samstag
tägliche Trainingseinheiten, Turnier und Siegerehrung
Sonntag
tägliche Trainingseinheiten, Turnier und Siegerehrung
Montag
tägliche Trainingseinheiten, Turnier und Siegerehrung
Dienstag
tägliche Trainingseinheiten, Turnier und Siegerehrung
Mittwoch
tägliche Trainingseinheiten, Turnier und Siegerehrung
Donnerstag
tägliche Trainingseinheiten, Turnier und Siegerehrung
Freitag
Abreise

Experte

Sebastian Fuchs

Sebastian Fuchs begann seine Volleyball- Karriere in seiner Heimatstadt in der Jugendmannschaft des MTV Eckernförde (Halle) im Jahr 2000. Mit Thomas Kaczmarek spielte Sebastian Fuchs 2003 seine ersten Beach-Turniere und gewann bei der U18-Weltmeisterschaft in Pattaya den Titel. 2005 gewannen sie die deutsche A-Jugend-Meisterschaft, wurden Dritte der U20-Europameisterschaft in Jerusalem und Fünfte der U21-WM in Rio de Janeiro. Im August 2007 wurden sie dann in Paralimni U23-Europameister. Bei der U23-EM in Espinho belegten sie gemeinsam Rang Drei. Während seiner Hallenvolleyball-Profizeit beim SCC Berlin spielte Sebastian Fuchs nur noch sporadisch im Sommer mit wechselnden Partnern am Strand. Mit Marcus Popp wurde Fuchs bei der deutschen Meisterschaft Vierter. Ein Jahr später erreichten Fuchs/Kaczmarek das Endspiel der deutschen Meisterschaft 2014. Im August 2015 trennte sich Fuchs von Kaczmarek und spielt zukünftig an der Seite von Stefan Windscheif.

Stefan Windscheif

Stefan Windscheif ist seit seinem Eintritt in die Sportfördergruppe der Bundeswehr im Jahr 2007 den Weg vom Nachwuchssportler zum Nationalspieler des Deutschen Volleyball Verbandes gegangen. Dabei war er von Beginn an erfolgreich bei den internationalen Nachwuchsmeisterschaften (u.A. U23 Europameister 2009) und auf nationalem Toplevel im Seniorenbereich (mehrere Turniersiege der höchsten Deutschen Serie). Den Sprung über die Nachwuchskader in den A-Kader des DVV`s gelang Stefan Windscheif ohne große Schwierigkeiten und er begann noch im Nachwuchsbereich auf der FIVB Worldtour, der höchsten Serie der Welt, zu spielen. Zielstrebig verfolgte er seine Ziele und wurde schließlich zum Nationalspieler mit aktueller Chance auf die Olympischen Spiele. Dabei prägte er vor allem das Level der Abwehrspieler und dominierte diese Position national. Stefan Windscheif vertritt das Team Deutschland aktuell in verschiedenen internationalen Wettkämpfen.

Bernd Werscheck

Der Volleyball- und Beach-Volleyball-Trainer Bernd Werscheck begann seine Karriere 1990 als Jugend-Bundestrainer, dabei führte er bereits viele Vereine zu großen Erfolgen. Nach einigen Jahren als Cheftrainer bei evivo Düren wechselte er die Position und wurde Sportdirektor. Bei den Universiaden 2007 und 2009 betreute er die deutsche Studenten-Nationalmannschaft. Außerdem war er Trainer der deutschen Mannschaft, die in der Europaliga 2008 den vierten Platz belegte. Parallel zum Volleyball ist Bernd auch im Bereich Beach-Volleyball erfolgreich tätig. 2002 wurde er Trainer des Duos Susanne Lahme/Danja Müsch, welches bei den Olympischen Spielen 2004 das Achtelfinale erreichte. 2010 betreute er Angelika Grün und Rieke Brink-Abeler. 2011 begleitete er die Beach-Volleyballer zur Universiade nach Peking. In Düren organisiert er als Turnierdirektor jedes Jahr den DKB Beach Cup. Außerdem fördert Bernd in seinem Projekt „Beachplus" den Nachwuchs mit Trainingscamps.

Partner

smart

smart ist exklusiver Ausstatter aller ROBINSON Beach-Volleyball-Courts und unterstützt die Beach-Volleyball TOP EVENTS. Lebensfreude und urbaner Lifestyle – Begeisterung und Emotionen: Das ist es, was smart und den Spitzensport miteinander verbindet. Und das spiegelt sich auch im Engagement in der nationalen und internationalen Beach Volleyball Welt wider. So ist smart nicht nur Partner von 14 Beach Volleyball Teams weltweit, sondern freut sich darüber, als offizieller Sponsor von ROBINSON unvergessliche und mitreißende Beach-Volleyball- Events unterstützen zu dürfen. smart - eine Marke der Daimler AG

Zur smart Website

Fakten

6-Tage „Train and Play“ in leistungshomogenen Kleinguppen: Verbesserung der Grundtechniken, Erlernen spezifischer Beachtechniken und die Entwicklung grundlegender Spieltaktiken im Beachvolleyball (von „Lucky Luke“ Abwehrtechnik, bis hin zum „engen Spielkonzept“).

Leistungsniveau

alle Leistungsklassen

Teilnehmeralter

15 Jahre(n)

Teilnehmerzahl

Min. 10/Max. 24

Sonstiges

Event-T-Shirt von smart inklusive

29.09.2017 - 06.10.2017

Preis pro Person

€ 240

Clubangebote anzeigen