Cookie Hinweis

Inhalt wird gezogen aus social links/Copyright information

Suche

Letzte Suchanfragen

      Mehr anzeigen

      Zuletzt besucht

        Menü
        0848 / 121221 Mo-Sa: 09-20 Uhr, So: 11-20 Uhr
        • Top Event

        Tischtennis-Camp

        • Ablauf
        • Experte
        • Fakten
        • Partner

        AUFGETISCHT UND ABGELIEFERT

        Unser Expertenteam, gebildet von Jörg Roßkopf und René Stork, trainiert dich bei diesem einmaligen TOP Event, hier geht es Schlag auf Schlag. Erfreue dich an deinem Sport und arbeite an deinem Können, optimiere nachhaltig deine Technik und Taktik und erhalte wertvolle Tipps und Tricks aus erster Hand. Das hochprofessionelle Training auf Vereinsspieler-Niveau wird dich nachhaltig weiterbringen. In spannenden Matches kannst du über dich hinaus wachsen. Bei uns im ROBINSON CLUB FLEESENSEE kannst du Sport und Urlaub in ganz entspannter Atmosphäre perfekt verbinden. An die Tische, fertig, los!

        Ablauf

        Sonntag
        Anreise, Begrüßung
        Montag
        Gruppeneinteilung, Training
        Dienstag
        Training
        Mittwoch
        Training
        Donnerstag
        Training
        Freitag
        Training
        Samstag
        Abschlussturnier
        Sonntag
        Abreise

        Experte

        Dietmar Günther

        Dietmar Günther ist Physiotherapeut und war lange Zeit Tischtennis-Oberligaspieler und Jugendtrainer bei der DJK Blau-Weiß Münster, dem Heimatverein von Jörg Roßkopf.

        Jörg Roßkopf

        Jörg Roßkopf wuchs in Münster auf. Er verließ die Gesamtschule Münster mit dem Realschulabschluss, um sich ganz dem Tischtennissport zu widmen. Er lebte damals vorwiegend in Duisburg im Deutschen Tischtenniszentrum DTTZ. Jörg galt bis zum Ende seiner aktiven Laufbahn im April 2010 als einer der besten deutschen Tischtennisspieler. Er ist Linkshänder, Shakehandspieler und hatte ein aggressives Spiel mit Schwerpunkten auf dem Vorhandtopspin und dem diagonalen Rückhandkonter. Seine höchste Weltranglistenposition war Rang vier im August 1992 und im November 1995. In der Deutschen Rangliste belegte er über viele Jahre Platz eins. Im April 2010 trat Roßkopf als Profi-Tischtennisspieler zurück. Im Amateurbereich spielt er momentan noch beim DJK Blau-Weiß Münster in der Oberliga Hessen. Im September 2008 wurde Roßkopf Herren-Assistenztrainer des DTTB. Ende 2009 wurde er zum Tischtennis-Bundestrainer ernannt. Am 1. August 2010 trat er die Nachfolge von Richard Prause an. Auf Anhieb gewannen die deutschen Herren unter seiner Regie bei der Europameisterschaft 2010 die Goldmedaille im Einzel, Doppel und mit der Mannschaft, 2011 gelang die Titelverteidigung im Einzel- und Teamwettbewerb. 2012 wurde das deutsche Team in Dortmund Vizeweltmeister. Für seine Erfolge wurde er 2011 und 2012 vom Verband Deutscher Tischtennistrainer (VDTT) zum Trainer des Jahres gewählt.

        René Stork

        Sportwissenschaftler, A-Lizent-Trainer, langjährige Trainertätigkeit in der 1. Bundesliga, zweimaliger Gewinn der European Champions League als Trainer mit dem TTV Gönnern.

        Fakten

        6-Tage-Kurs: Technik und Taktiktraining, Gruppen- und Einzeltraining (u. a. Balleimer), Videoanalyse, Abschlussturnier.

        Leistungsniveau

        Vereinsspieler

        Teilnehmerzahl

        Min. 8/Max. 14

        Sonstiges

        Nicht für Einsteiger geeignet, Vereinsspieler (Richtwert: 1.200 Punkte TTR in der Joola-Rangliste)

        Preis pro Person

        CHF 210

        Termine
        Clubangebote anzeigen für 30.06.2019 - 07.07.2019

        Partner

        Joola

        Die Schaffung dieses Markenzeichens, inzwischen in der Tischtenniswelt zu einem Wertbegriff geworden und das Erkennen der bestehenden Marktlücke, ist der Verdienst von Karl Frey, dem damaligen Geschäftsführer und späteren Alleininhaber der Firma Fr. Th. Jooss. Schon 1954 wurde die "Tischtennisfabrikation" eine selbständige Abteilung, die immer mehr expandierte und schließlich 1963, als sie in Landau aus den Nähten zu platzen drohte, nach Godramstein umgesiedelt wurde. Damit gleichzeitig verbunden war die Lösung von der Mutterfirma und die Gründung eines selbständigen Unternehmens. Trotz Hinzunahme weiterer Gebäude waren schon 1970 wieder die Grenzen der möglichen Kapazität erreicht, ein Neubau unvermeidlich. Nach 10monatiger Bauzeit war das neue Werk Siebeldingen 1973 bezugsfertig, mit 1800 qm Produktions-, 1200 qm Lager- und 700 qm Verwaltungsfläche so dimensioniert, dass es den Erfordernissen entsprach. Im Jahre 1979 wurde die Firma von Michael Bachtler übernommen, der seit 1968 als Geschäftsführer im Wesentlichen die Geschicke des Unternehmens verantwortlich leitet. Ihm zur Seite stehen in der Geschäftsleitung anerkannte TT-Spezialisten. JOOLA ist unser TOP Partner für das TOP Event Tischtennis-Camp im ROBINSON Club Fleesensee.

        Zur Joola Website